In Freiheit sind Pferde bis zu 2/3 des Tages auf Futtersuche in Bewegung. Pferdehaltung ohne täglichen freien Auslauf ist Tierquälerei, das sagte schon der bekannte Professor Dr. B. Grizmek. Im Offenstall ist für das Lebewesen Pferd die tägliche und freie Bewegung wann und wie auch immer möglich. Die oft gestellte Frage, ist mein Pferd zur Offenstallhaltung geeignet, hat genau genommen keine Berechtigung. Jedes Pferd ist für diese naturnahe Haltungsweise geeignet. Selbst Vollblüter passen sich sofort den Gegebenheiten an und fühlen sich „Pudelwohl“. Der geeignetste Zeitpunkt diese Haltungsweise zu beginnen, ist das Frühjahr. So hat der Organismus bis zum Herbst hin Zeit, sich an die neuen Anforderungen im Winter zu gewöhnen und entsprechend das Haarkleid mit der richtigen Unterwolle zu versehen. So ist das Pferd von Natur aus bestens gerüstet schadenfrei die teils rauhe Witterung zu überstehen. Das Pferd entwickelt insgesamt wieder ein weitaus besseres Immunsystem und wird dadurch auch weniger anfällig für Husten und Dämpfigkeit.